Niederländische Hochflieger

Niederländische Hochflieger Schornsteinfeger

Bis 2012 habe ich Niederländische Hochflieger in dem Farbenschlag Schornsteinfeger gezüchtet.

Lange habe ich mich mit der Zucht von Niederländischen Hochfliegen befasst.

Als Gründungsmitglied des Sondervereins habe ich vor über 25 Jahren den Wandel von einer damals Typischen Hochflugtaube mit schmalem Körper, tiefem Stand, spitzen flachen Vorkopf wenig Brustfülle und Brustbreite den Typ wechsel zu den heutigen Niederländischen Hochfliegern miterleben dürfen.

Der heutige Niederländische Hochflieger unterscheidet sich von den damaligen Hochflug-Typen sehr.Heute haben wir eine recht breite kräftige Taube vor Augen, die eine volle breite Brust und eine recht kurze Rücken und Schwanzlinie zeigen sollte. Ein mittel hoher Stand wird verlangt der dem Niederländer eine elegante Erscheinung verleiht. Der breite Substanz volle Kopf mit einem gerundeten leicht gezogenen Kopfprofil und einer gut ausgerundeten Kehle runden das Bild eines kräftigen eleganten Tümmlers ab.

Das traf zu mindestens auf die Schwarzen, Roten und Gelben Farbenschläge in all ihren Zeichnungsvarianten zu.

DSC00365DSC00377

Bei den Schornsteinfegern war das allerdings über 20 Jahre später immer noch ganz anders. Bei ihnen hatten sich die Typen überhaupt nicht verändert, hier hatten wir es lange, so waren jedenfalls einige Züchter der Meinung mit einer völlig anderen Rasse zu tun. Man könne die Schornsteinfeger  nicht so gravierend verändern wie die übrigen Farbenschläge.

Das wollte ich so nicht akzeptieren und da es sich ja bei den Schornsteinfegern um einen Farbenschlag handelt und nicht um eine eigenständige Rasse habe ich mir zum Ziel gemacht diesen Farbenschlag mindestens annähernd in die Formen der Schwarzen, Roten und Gelben Niederländer zu bringen.

Aber dieser Farbenschlag hatte es in sich. Es handelt sich hierbei um ein gesättigtes Kupfer. Man kennt diesen Farbenschlag auch bei den Dänischen Tümmlern (Brander) oder auch bei den Deutschen Schautippler (Kupfer und Kupfertiger).

Bilder Rom und SV holland 227DSC00368

Mir ist es schließlich gelungen über Modena, Show Racer, und Kölner Tümmler in Schwarz Schornsteinfeger zu züchten die den heutigen Schwarzen, Roten und Gelben im Typ in keiner Weise nachstehen. Die Farbe ist allerdings immer noch nicht gut genug. Hier muss noch weiter gearbeitet werden. Über die Jahre musste ich die Erfahrung machen, das immer die besten Formentiere zu dunkel waren und die Tiere mit den Besten Farben immer kleiner wenn nicht zu klein wurden. Doch die Farbe wurde im laufe der Jahre immer besser. Auch wurde die Zahl der zu dunklen und Fehlfarben bei den Jungtieren immer geringer. Die Augenfarben waren bereits sehr gut und konnten mit anderen Farbenschlägen mithalten. Die Standhöhe ist bei vielen Tieren in Ordnung, muss aber sicher weiter im Auge behalten werden. Ich habe mich nun entschieden die Niederländischen Hochflieger ab zu geben. Ich möchte mich zusammen mit meiner Lebensgefährtin  auf die Zucht von King Tauben konzentrieren an die wir beide sehr viel Freude haben. Meine Niederländischen Hochflieger sind alle in den Reihen der Züchter des Sondervereins geblieben. Ich hoffe nun das die Züchter der Schornsteinfeger noch einen Nutzen aus meinen Tieren ziehen können. Und den Weg den ich beschritten habe weiter gehen um den Farbenschlag der Schornsteinfeger dort hin zu führen wo er hin gehört nämlich in die Palette der Farbenschläge des Niederländischen Hochfliegers. Denn es handelt sich nicht bei dem Schornsteinfeger um eine eigenständige Rasse.

DSC00374Tauben Potreck und Sprehwald 114

Ein Gedanke zu „Niederländische Hochflieger

Schreibe einen Kommentar zu Karl-Heinz Petersen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.